SAVE THE DATE

Der Dialog 2018 findet am 28. Juni 2018 in Düsseldorf statt.

Veranstaltungsort
Kerkhoff Lounge
Elisabethstraße 11
40217 Düsseldorf

Rückblick Dialog 2017 in Hamburg

Die Gesundheitsbranche im Wandel
Risikomanagement in Zeiten finanziellen, informationstechnischen und personalwirtschaftlichen Drucks

Im Juni trafen sich Geschäftsführer deutscher Krankenhäuser mit Vertretern des medizintechnischen Fachhandels in Hamburg, um in den „Dialog“ zu treten. Die Veranstaltungsreihe wurde 2016 von den Gesellschaftern der AMEFA Gruppe ins Leben gerufen, mit der Zielstellung, gemeinsam und fernab des individuellen Alltags, Herausforderungen und mögliche Lösungen für gegenwärtige sowie zukünftige Problemstellungen zu diskutieren. Nachdem im letzten Jahr das Thema Risikomanagement in der Klinik im Vordergrund stand, beschäftigten sich die Teilnehmer in diesem Jahr mit den Risiken, die sich für das Krankenhaus durch externe Einflüsse ergeben.

Prof. Dr. Ralph Tunder
Prof. Dr. Ralph Tunder

Wie bereits im Vorjahr, führte Herr Prof. Tunder (Direktor des Health Care Management Institutes der European Business School) nicht nur als Moderator durch den Tag. In seinem Eröffnungsvortrag beschrieb er präzise, warum es für ein Krankenhaus notwendig ist wachstumsgetrieben zu agieren, zeigte aber auch, welche möglichen Auswirkungen sich daraus auf moralischer sowie gesellschaftlicher Ebene ergeben. Somit bildete Prof. Tunder den Ausgangspunkt für die drei Kern-Themen des Tages: Krankenhausstrukturgesetz, Cybercrime sowie Ethik und Moral im Krankenhaus.

Die Auswirkungen des Krankenhausstrukturgesetzes

Prof. Dr. med. Dipl.-Kfm. (FH) Rainer Riedel (Institut für Medizinökonomie & Medizin) erläuterte Chancen und Risiken, die sich durch das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) ergaben. Anschließend schilderte Martin Heumann (Geschäftsführer des Krankenhauszweckverbands Rheinland e.V.), wie das KHSG die Budgetverhandlung 2017 beeinflusste.

Martin Heumann
Martin Heumann

Die Bedrohung durch Cybercrime in der Gesundheitsbranche

Diplom-Informatiker Mark Semmler führte auf eindrucksvolle Weise vor, wie angreifbar Individuen sowie Institutionen, wie Krankenhäuser, heutzutage durch einfachste Technologien geworden sind, bevor Markus Edel (Leiter Bereich Cyber Security, VdS Schadenverhütung GmbH) aufzeigte, welche Schritte nötig sind, um sich vor solchen Angriffen zu schützen. Seinen Fokus legte er dabei vor allem auf die Unterschiede zwischen den Sicherheitsstandard VdS 3473 im Vergleich zu ISO 27001.

Mark Semmler
Mark Semmler

Markus Edel
Markus Edel

Mitarbeiterführung und die ethische Grenzen von Handlungsanreizen

„Employer Branding wird auch im Krankenhaus immer wichtiger“, so verwies Prof. Tunder auf die zunehmende Wichtigkeit der Personalauswahl und -motivation. Er machte deutlich, dass der Kampf um die klügsten Köpfe auch im Krankenhaus – und fernab der Ärzteschaft – spürbar im Gange ist. PD Dr. med. Friedrich Heubel (Privatdozent für Medizinethik) referierte über die ethischen Aspekte von Handlungsanreizen für Ärzte im Krankenhaus. Er wies darauf hin, dass der Beruf des Arztes seit jeher eine Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft sei und warb um eine stärkere Rückbesinnung auf diese Verpflichtung.

Abendessen1

Abendessen

Die Diskussionen, die über den Tag aufkamen, wurden am Abend in sommerlicher Atmosphäre fortgeführt und klangen beim gemeinsamen Abendessen aus. Wir bedanken uns bei allen Referenten und Teilnehmern. Der Dialog 2018 findet am 28. Juni 2018 in Düsseldorf statt.

Unsere Referenten 2017

Dialog 2017 am 01. Juni 2017

Marcus H. Simon
Sprechblase
Marcus H. Simon
Geschäftsführer der AMEFA GmbH
Prof. Dr. Ralph Tunder
Sprechblase
Prof. Dr. Ralph Tunder
Direktor des Health Care Management Institute (HCMI) an der EBS Business School
Vortrag: Employer Branding im Krankenhaus
Vortrag: Wachstum im Krankenhaus
Mark Semmler
Sprechblase
Mark Semmler
Diplom-Informatiker
Markus Edel
Sprechblase
Markus Edel
Leiter Bereich Cyber Security
Stv. Leiter Managementsysteme / Produktüberwachung
VdS Schadenverhütung GmbH
Prospekt: vds_5555
Prospekt: vds_5569
Rainer Riedel
Sprechblase
Prof. Dr. Rainer Riedel
Direktor des Instituts für Medizinökonomie & Medizinische Versorgungsforschung an der Rheinische Fachhochschule Köln GmbH
Diskussionspapier: FKDA
Martin Heumann
Sprechblase
Martin Heumann
Geschäftsführer Krankenhauszweck-
verband Rheinland e.V.
Vortrag: Budgetverhandlungen 2017
PD Dr. med. Friedrich Heubel
Sprechblase
PD Dr. med. Friedrich Heubel
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Privatdozent für Medizinethik, Koordinator der Arbeitsgruppe Ökonomisierung der Akademie für Ethik in der Medizin in Göttingen


Haben Sie kein Passwort zum Download der Vorträge, wenden Sie sich bitte an die Organisatoren unter Dialog2017@amefa-med.com

Kontaktformular

Sie möchten mehr wissen? Füllen Sie einfach das folgende Formular aus und wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern. (*Pflichtfelder)


Vielen Dank für Ihr Interesse!
Ihre Informationen haben wir erhalten und werden uns umgehend bei Ihnen melden.



AMEFA GmbH
In den Fritzenstücker 9-11 | 65549 Limburg
Tel: +49 (0) 6431/7302 0 | Fax: +49 (0) 6431/7302 213 | E-Mail: Dialog2017@amefa-med.com